Reach & RoHS

Die REACH-Verordnung (Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien) ist seit 2006 in Kraft.
Von Beginn an arbeiteten Avery Dennison und Mactac hart daran, sämtliche relevanten Aspekte dieser Verordnung einzuhalten und so eine Unterbrechung der Herstellung und Auslieferung ihrer Produkte zu verhindern.

Dies bedeutet, dass die Industrie nun einer größeren rechtlichen Verantwortung für das Risikomanagement von Chemikalien, vor allem von besonders besorgniserregenden Stoffen (substances of very high concern, SVHCs), unterliegt.

Von Beginn an arbeiteten Avery Dennison und Mactac  hart daran, sämtliche relevanten Aspekte dieser Verordnung einzuhalten und so eine Unterbrechung der Herstellung und Auslieferung ihrer Produkte zu verhindern. Um diese Konformität jetzt und in Zukunft zu sichern, arbeiten sie mit allen Lieferanten zusammen.[ 

Beachten Sie dazu die REACH-Einhaltungserklärung oder die Liste der Produkte, die SVHC-Komponenten enthalten. 



Mactac Produkte erfüllen die Anforderungen der EU Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Bitte laden Sie unten unsere Ausführungen zur RoHS-Richtlinie herunter. 

 



Haftungsausschluss

Sämtliche Angaben, technischen Daten und Empfehlungen von Avery Dennison beruhen auf Prüfungen, die nach unserem Ermessen zuverlässig sind, stellen jedoch keine Garantie oder Gewährleistung dar. Sämtliche Produkte von Avery Dennison werden unter der Voraussetzung verkauft, dass der Käufer die Eignung dieser Produkte für seine Zwecke selbstständig festgestellt hat.



Sämtliche Produkte von Avery Dennison werden vorbehaltlich der allgemeinen Geschäftsbedingungen von Avery Dennison verkauft; siehe http://terms.europe.averydennison.com