Zum Schutz vor dem Anwuchs auf Bootsrümpfen

MacGlide besteht aus einer schützenden Haftfolie für Bereiche unter der Wasserlinie, die mit Silikonfarbe beschichtet ist. In anderen Worten handelt es sich um eine „haftende Unterwasserfarbe“, eine technologische Errungenschaft mit zahlreichen Vorteilen.
MacGlide basiert auf einem aktiven Antihaftprinzip. So verhindert MacGlide den Anwuchs am Rumpf ohne Einsatz von Bioziden und anderen Pestiziden, die die Grundlage der marinen Nahrungskette schädigen. MacGlide unterscheidet sich von herkömmlichen Lacken insofern, dass sie nicht erodiert und ihre Eigenschaften unabhängig von biologischen Variationen in den befahrenen Gewässern über lange Zeit – fünf Jahre – behält.


Neben dem Erhalt der Meereslebewesen bietet sie auch weitere Vorteile, die nun schon seit mehreren Jahren dafür ausschlaggebend sind, dass diese Art der Antihaftbeschichtung auf Kreuzfahrtschiffen, Handelsschiffen und Kriegsschiffen verwendet wird: Widerstandsverringerung, Optimierung des Kraftstoffverbrauchs, selbstreinigend ab einer kritischen Geschwindigkeit und Haltbarkeit von fünf Jahren, sodass die Wirtschaftlichkeit der Schiffe erhöht wird.
Die Silikonbeschichtung wird in einem Fertigungsprozess auf der Selbstklebefolie aufgetragen, wobei auf das Dickeprofil geachtet wird und keine flüchtigen organischen Verbindungen (FOV) in die Atmosphäre gelangen.
Ein spezieller Siegellack vervollständigt die MacGlide-Lösung und kann auch für kleinere Reparaturen verwendet werden.